Cupcakes.

Brombeer-Cupcakes mit weißer Schokolade.

Beerenliebe.
www.ohwiewundervoll.com - Brombeer-Cupcakes-3www.ohwiewundervoll.com - Brombeer-Cupcakes-4

Ich liebe Brombeeren.
Auch wenn man sich im Sommer durch Sträucher im Wald quälen muss:
Man mitten in den stachligen Hecken steht. Und irgendwie versucht noch an die obersten Beeren zu kommen.
Ohne dabei in den Hecken zu landen (Ich kann euch sagen, das ist nicht zu empfehlen).
Und am Ende überall diese kleinen fiesen Stacheln hat.
Trotzdem. Oder vielleicht genau deshalb.
Ich liebe Brombeeren.

Und ich liebe weiße Schokolade.
Was kann man da bezaubernderes backen, als eine Kombination aus beidem.
Deshalb gibt es für Euch heute an diesem fantastischen Sonntag das Rezept:
Für Brombeer-Cupcakes.
Mit weißem Schokoladen-Frosting.

Gegessen wurden die leckeren Teilchen von meinem neuen Kollegen.
Im Gegensatz zu meinem altem Job arbeite ich jetzt in einem Großraum-Büro.
Wo sich fast immer ein Abnehmer für Kuchen findet.
Und da einer meiner neuen Arbeitskollegen noch nie Cupcakes hatte – gab es in meiner 2. Woche Cupcakes.
Für Back-Blogger ist ein Großraum-Büro also durchaus ein Vorteil.

Übrigens:
Wenn Ihr immer auf dem Neusten bleiben wollt, was meine wundervolle Welt betrifft.
Folgt mir doch auf Instagram: www.instagram.com/oh.wiewundervoll

Jetzt gehts aber los mit den bezaubernden Cupcakes.

www.ohwiewundervoll.com - Brombeer-Cupcakes-6 www.ohwiewundervoll.com - Brombeer-Cupcakes-5

Zutaten Brombeer-Muffins.
für ca. 12 Stück

150g Butter
2 Eier
150g Zucker
150g Mehl
1,5TL Backpulver
100g Buttermilch
50g weiße Schokolade
1TL Abrieb einer Bio-Zitrone
150g TK (oder frische) Brombeeren

Zutaten weiße Schokolade Frosting.

100g weiße Schokolade
200g Sahne
1Pk. Sahnesteif
150g Butter
150g Puderzucker

Brombeer-Muffins.

1. Backofen auf 170Grad vorheizen. Muffinsblech mit Papierförmchen auslegen.
Weiße Schokolade in eine Metallschüssel geben und im Backofen schmelzen.

2. Butter mit dem Rührgerät oder in der Küchenmaschine schaumig schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen und gut unterrühren.

3. Eier langsam nacheinander unter die Butter-Zucker-Mischung rühren. Zum Schluss Mehl, Buttermilch, Zitronen-Abrieb und geschmolzene Schokolade nacheinander in den Teig rühren.

4. Die Muffinförmchen etwa alle zur Hälfte mit Teig füllen. Dann in jeden Muffin mittig 3 Brombeeren drücken.
Blech bei 170Grad Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 25min backen. Auf ein Kuchengitter geben. Auskühlen lassen.

Weiter gehts mit dem Frosting.

Weiße Schokolade Frosting.

1. Zuerst wird eine Ganache gemacht: 100g weiße Schokolade in kleine Stücke hacken und in eine Metallschüssel geben. 50g Sahne aufkochen. Über die Schokolade geben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Abkühlen lassen bis die Masse die Konsistenz von weicher Butter hat.

2. Sahne mit Sahnesteif aufschlagen. Butter in einer 2. Schüssel mit dem Puderzucker cremig schlagen. Sahne und die Ganache-Creme langsam esslöffelweise unter die Butter rühren. Bis eine cremige Masse entstanden ist.

3. Frosting in einem Spritzbeutel geben und in Rosenform auf die Muffins spritzen. Wer mag kann das ganze noch mit ein paar Brombeeren dekorieren.

Fertig.

www.ohwiewundervoll.com - Brombeer-Cupcakes www.ohwiewundervoll.com - Brombeer-Cupcakes-2

Diese wundervollen Cupcakes kamen glaube ich ganz gut.
Außerdem schmecken sie fruchtig lecker und nicht zu süß.

Habt noch einen wundervollen Sonntag.
Mit hoffentlich bezauberndem Kuchen.
@ohwiewundervoll – Jasmin

17 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

    1. Jasmin sagt:

      🙂 ja ich kann den Sommer auch kaum noch erwarten. Die Zeit zwischen Winter & Frühling finde ich am schlimmsten.
      Also wenn du in die Cupcakes beisst – schmeckst Du definitiv Sommer 😉
      Wundervolle Grüße
      Jasmin

    2. haliona sagt:

      So meine liebe Jasmin, da dein Blog so wundervoll ist, möchte ich dich herzlich gern zum „Liebster Award“ nominieren! Ich würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst 🙂

  1. danielas foodblog sagt:

    Das werde ich mal probieren, wobei ich noch so viel selbst gemachte Brombeer-Marmelade habe, das ich die wohl statt der Früchte nehmen werde. Aber das sollte ja auch prima funktionieren 🙂
    Einen schönen Sonntag,
    Daniela

    1. Jasmin sagt:

      Liebe Daniela,
      ja. Das klappt sicher auch super 🙂 Nur dann würde ich etwas weniger Zucker nehmen.
      Hab einen guten Start in die neue Woche.
      Wundervolle Grüße
      Jasmin

  2. Emma sagt:

    Lecker sehen die aus, liebe Jasmin. Würde ich jetzt glatt zum Frühstück nehmen? Wo hast du denn so lilafarbene Brombeeren her? Ich hatte bisher immer nur fast schwarze…

    Hab einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße,

    Emma

Kommentar verfassen