Weihnachten.

Exotische Terassenplätzchen.

Sommer. An Weihnachten.
Maracuja Plätzchen.

ExotischeSpitzbuben_www.ohwiewundervoll.com-3 ExotischeSpitzbuben_www.ohwiewundervoll.com-4

Eigentlich bin ich ja eher der klassische Typ.
Klassische Kuchen.
Klassische Plätzchen.
Wenig Experiment.

Dann haben mich die Redakteurinnen der Lift Stuttgart gefragt, ob ich nicht 4 Plätzchen-Rezepte veröffenlichen will. Eins davon exotisch.
Naja. Und wie kann man exotisch am besten mit klassisch zu Weihnachten kombinieren?
Genau. Klassische Plätzchen mit einem Hauch Exotik.

Schmeckt mir tatsächlich auch sehr gut.

ExotischeSpitzbuben_www.ohwiewundervoll.com-2 ExotischeSpitzbuben_www.ohwiewundervoll.com-1

Zutaten.
(ca. 40 Stück)

300 g Mehl
100 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
1 Ei
150 g Butter
2 TL Backpulver
1 Glas Maracuja-Marmelade
Puderzucker

1. Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter und Ei in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und etwa 1 Stunde kalt stellen.

2. Inzwischen den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und etwa 0,3cm dick mit dem Nudelholz auswellen. Plätzchen ausstechen und direkt auf das Backblech legen.

4. Die Plätzchen bei 160 °C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene etwa 8 Minuten backen. Auf die noch warmen Plätzchen die Marmelade geben und zusammensetzen.
Halten in Dosen geschichtet etwa 4 Wochen.

ExotischeSpitzbuben_www.ohwiewundervoll.com-6

Wundervolle Weihnachten & Wundervolle Adventszeit.
Jasmin

Kommentar verfassen