Nachtisch.

Frozen Yoghurt. Oder Rezepte für heiße Tage.

Es ist so heiß.
Daher bleibt der Backofen diese Woche kalt.
Und los gehts mit dem 1. von 3 wundervollen Rezepten diese Woche für heiße Tage.

Frozen Yoghurt. www.ohwiewundervoll.com - Frozen Yoghurt. www.ohwiewundervoll.com --5

Wie haltet Ihr es bei 38 Grad aus?
In Stuttgart ist es einfach unglaublich stickig.
Aber nachdem ich alles ausprobiert habe (inklusive im Keller sitzen). Habe ich die ultimative Lösung gefunden.
Bikini anziehen. Tshirt darüber. Und dann mit allem unter die Dusche stellen. Und klatschnass auf den Balkon setzen.
Muss sagen. So ließ es sich am Sonntag aushalten. War angenehm kühl. Bezaubernd.

Aber nach dem „Wie überlebe ich den Tag“-Tipp gibt es jetzt das Rezept.
Für einen leckeren Frozen Yoghurt – natürlich selbst gemacht.
Und bei den Toppings könnt Ihr natürlich Eurer Fantasie freien Lauf lassen.

Los gehts.

Zutaten.

500g Naturjoghurt
1 ganz frisches Ei
3EL Schlagsahne
2EL Honig

Zubereitung.

1. Ei mit dem Handrührgerät aufschlagen. Joghurt, Schlagsahne und Honig dazugeben.

2. Dann für ca. 25 Minuten in die Eismaschine geben. Ihr könnt den Joghurt auch so ins Gefrierfach geben. Aber ich hab beides getestet. Und rate davon ab. Das Ergebnis ohne Eismaschine ist leider sehr schlecht.

3. Jetzt nach Lust und Laune dekorieren. Mit Trauben. Schoko-Crossies. Erdbeeren. Himbeerpüree. Schokosauce. Oreo-Kekse. Heidelbeeren. Melone. Noch mehr Honig. Mandel. Und was Euch noch so einfällt. Oder was es in Eurem Kühlschrank gibt.

Frozen Yoghurt. www.ohwiewundervoll.com --4 Frozen Yoghurt. www.ohwiewundervoll.com --3 Frozen Yoghurt. www.ohwiewundervoll.com --6

Ich hoffe dieses Sommerrezept bringt Euch ein bisschen Abkühlung.
Jasmin

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. a wayfarer sagt:

    Ich schmecke schon dir Erfrischung beim Lesen!!! Leider habe ich keine Eismaschine… Ich werde es aber einfach mal mit dem Kühlfach versuchen. Joghurt aus dem Kühlfach ist bestimmt auch ok… hoffe ich mal 🙂
    ? Ella

Kommentar verfassen