Kuchen.

Klassiker: Zimtschnecken – auch vegan.

Auf Oh, wie wundervoll. gibt es einige Rezepte zu Zimtschnecken, ob Overnight oder mit Zwetschgen- und Heidelbeerfüllung, aber was ich Euch bisher vorenthalten habe, ist der Klassiker: Zimtschnecken PUR. Das Rezept dazu gibt es deshalb heute ganz klassisch mit Butter und Ei und auch eine Erklärung zur veganen Variante. Das ist bei Hefeteig nämlich easy-peasy.

Glücksmomente garantiert.

Das schönste, was die Zimtschnecken und ich gemeinsam erlebt haben 😉 war vor 2 Wochen bei der Arbeit. Zu meinem Jobwechsel gab es dann auch Kuchen für die Kollegen in der Küche – ja…wer wäre nicht gerne ein Kollege von mir? Zumindest bekam ich einige Mails von Menschen, die ich bislang gar nicht kannte, mit der Bitte nach diesem Rezept! Zimtschnecken machen nämlich einfach immer glücklich.

Die vegane Variante!

Jetzt kurz aufpassen. Das Rezept unten ist nämlich nicht vegan, da es auf Instagram mehr Wünsche nach dem normalen Rezept gab. Deshalb hier einfach kurz nachlesen, was für die vegane Variante zu tun ist:
1 Milch mit Pflanzenmilch (mir schmeckt Mandelmilch am liebsten) ersetzen
2 Butter mit Alsan ersetzen
3 Das Ei weglassen, dafür 20ml mehr Pflanzenmilch verwenden

Für alle anderen geht es im nächsten Block weiter!

Zimtschnecken Rezept. Ein Klassiker: vegan und nicht-vegan.

Rezept Bewerten
16 Bewertungen
Zimtschnecken Rezept. Ein Klassiker: vegan und nicht-vegan.
1 Stunde
30 Stunden
Gesamtzeit:
1 Stunde
Menge: 20

Zutaten

    Hefeteig
  • 200ml lauwarme Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 70g brauner Zucker
  • 500g Mehl
  • 70g weiche Butter
  • 1 Ei (Größe M)
    Zimt-Zucker-Füllung
  • 150g Butter
  • 100g Zucker
  • 3TL Zimt

Zubereitung

  1. Zuerst für den Hefeteig die Milch erwärmen, dass sie etwa 50°C hat. Dann die Hefe zerkleinern und zusammen mit dem Zucker in der Milch auflösen und kurz stehen lassen. Jetzt können die Hefe-Tierchen sich so richtig satt essen.
  2. Das Mehl zusammen mit dem Ei und der klein geschnittenen Butter in eine große Knetschüssel geben. Das Milch-Hefe-Zucker-Gemisch dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen bis er etwa seine doppelte Größe erreicht hat.
  3. Eine Springform oder eine Auflaufform fetten und den Backofen auf 180°C vorheizen.
  4. Die Butter für die Füllung schmelzen und mit dem Zucker und Zimt vermischen.
  5. Den Hefeteig teilen und die erste Hälfte etwa 0,5cm dick rechteckig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (ca. 50cm x 30cm). Den Teig mit der Hälfte des Butter-Zimt-Zucker Gemischs bestreichen. Jetzt den Hefeteig vorsichtig von der langen Seite her aufrollen und in etwa 3cm breite Schnecken schneiden. Dann die Schnecken in die Form setzen.
  6. Die 2. Hälfte des Teigs nehmen und Schritt 5 wiederholen.
  7. Die Schnecken auf der 2. Schiene von unten bei 180°C Ober- und Unterhitze 25-35 Minuten backen bis sie oben leicht braun werden. Nicht länger, sonst werden sie trocken. Abkühlen lassen, oder gleich warm essen!
  8. Wer mag glasiert sie noch mit Puderzucker & Zitronensaft.

Nutrition information

https://www.ohwiewundervoll.com/klassiker-zimtschnecken-vegan/

Habt ganz viel Spaß beim Nachbacken! Und ich bin auf Eure Ergebnisse gespannt!
– Jasmin

Kommentar verfassen