Eis.

Mango-Kokos-Eis. Vegan & Saulecker.

Der Sommer kehr zurück. Und ich finde, es ist nochmal Zeit Eis zu essen. Deshalb macht mich heute dieses Eisrezept für veganes Mango-Kokos-Eis besonders glücklich. Außerdem macht es auch besonders schnell glücklich!

Auch wenn es diesen Sommer schon sehr viel Sommer und damit für mich auch sehr viel Eis gab. Gerne in der Mittagspause. Am liebsten täglich. Schwierig wird es erst, wenn das Lieblingskleid nicht mehr passt. Dann ist wieder Zeit für Kein-Sommer.

Zuerst aber zu diesem Rezept. Schmeckt definitiv ein bisschen nach Südsee und Urlaub. Und ist sündenfrei. Also los. Holt euch euer Eis-Glück.

Rezept veganes Mango-Kokos-Eis.

Zutaten.
1 reife Mango
400ml Kokosmilch
Agavendicksaft
Kokosraspeln (nach Belieben)
Eismaschine (optional)

Zubereitung.
1 Die Mango schälen, in Streifen schneiden und dann zusammen mit der Kokosmilch pürieren. Nach Belieben mit Agavendicksaft süßen (achtung: in kaltem Zustand schmecken wir weniger süß, daher ruhig etwas süßen). Die Kokosraspeln dazu geben.

2 Die Eismasse im Kühlschrank komplett kalt werden lassen, dann in die Eismaschine geben. Nach ca. 20-30 Minuten entweder sofort essen oder bis zu 2 Wochen einfrieren.

Hallo, Eis-Glück.

0 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

Oh, wie wundervoll. verwendet leckere Cookies. Um alle Inhalte nutzen zu können, stimmt bitte der Verwendung zu. Mehr über Cookies.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen