Pavlova mit Vanilleeis und heißen Himbeeren

PAVLOVA: Ein leichtes Sommerdessert und Erinnerungen an Mittagessen bei Omi.

Die unter Euch, die Oh, wie wundervoll. schon länger folgen wissen: Meine Oma und ihr Wissen bedeutet mir alles. Aber mit diesem Rezept – kann ich sicher sagen – hab ich sie begeistert. 😉 Denn ich hab ihren klassischen Nachtisch “heiße Himbeeren mit Vanilleeis”, den es im Sommer so oft an meinem Oma-Tag (immer Dienstags) gab, einfach mal neu interpretiert:
Mit fluffig leichten Pavlovas, einem Klecks Schlagsahne und natürlich den ursprünglichen Bestandteilen heißen Himbeeren plus Vanilleeis.
Das ganze gabs natürlich letzten Samstag, als Oma zu Besuch war und es draußen 30 Grad hatte.

Ich habe meinen Lieblingsnachtisch für den Sommer 2017 gefunden.

Ich glaube das ist er: Mein liebster Sommernachtisch 2017.
Aus folgendem Grund:
> Er ist schnell gemacht. Kein langes Warten vor dem heißen Backofen oder rumstehen in der heißen Wohnung.
> Die Pavlova ist wunderbar leicht und doch spannend.
> Er erinnert mich an Oma. Wahrscheinlich der Hauptgrund.

Und? Seid ihr überzeugt?
Immernoch nicht? Dann bitte…hier kommt das Rezept. Probiert es einfach aus. Begeistert…garantiert!

Rezept für Pavlova mit Vanilleeis und heißen Himbeeren

Zutaten für 6 Portionen.

4 frische Eiweiß
200g Zucker
2 TL Speisestärke
1/2 TL Essig

200g Schlagsahne
1 Pk. Sahnesteif
1 Vanilleschote

300g Himbeeren
4EL Zucker

1 Familienpackung Vanilleeis

Zubereitung.

1 Für die Pavlova den Backofen auf 100°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Eiweiß aufschlagen und sobald es fest wird langsam den Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen bis sich glänzende Spitzen bilden und es eine einheitliche Konsistenz hat. Jetzt die Speisestärke und den Essig dazu geben und nochmal gut unterrühren.

2 Ein Blech mit Backpapier auslegen und mit einem Löffel aus dem Eiweiß 6-8 kleine Häufchen auf dem Backpapier formen. Mit einem Eislöffel je eine Mulde hinein drücken.

Tipp: Wenn noch Eiweiß übrig ist, könnt ihr es in eine Spritztülle geben und kleine Sternchen auf die Pavlova spritzen oder nochmal zusätzlich kleine Sternchen zur Deko spritzen.

Bei 100°C auf mittlerer Schiene 1 Stunde backen. Dann den Ofen runterschalten auf 80°C und nochmals 1 Stunde backen.
Pavlova bei leicht geöffneter Ofentür etwa 1 Stunde auskühlen lassen.

3 Für die Schlagsahne die Sahne mit dem Mark der Vanilleschote und dem Sahnesteif aufschlagen. In den Kühlschrank stellen.

4 Für die heißen Himbeeren in ein Töpfchen ca. 50ml Wasser geben und zum Kochen bringen. Die Himbeeren und den Zucker dazu geben. Kurz heiß werden lassen. Das Vanilleeis aus der Gefriertruhe nehmen.

5 In der Zwischenzeit die Pavlovas anrichten. Dazu je 1 Pavlova auf den Teller geben, 1 Klecks Schlagsahne in die Mulde geben. Dann 1 Kugel Eis darauf anrichten und mit den heißen Himbeeren übergiesen.
Dann ganz schnell essen – sollte kein Problem sein. 😉

Und? Habt Ihr auch Euer Lieblingsdessert 2017 gefunden?

 

 

3 Comments

Veronika
27. August 201711:23

Oh Pavlova, so einfach aber so lecker! Sieht wirklich toll aus!

Jasmin
27. August 201722:08

Danke❤️ finde ich auch!!

Jasmin
30. August 201718:40

🙂 ich finde auch: Es gibt nichts besseres!

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum.

Zurück

%d Bloggern gefällt das: