Rote-Grütze-Torte. Mit Kindheitserinnerungen.

zum Rezept springen

Diese Rezept für Rote-Grütze-Torte mit Vanilleboden erinnert mich nicht nur an meine Kindheit, sondern schmeckt auch unglaublich lecker. Ganz vielleicht bin ich etwas „overboard“ mit meiner neuen Zuckerstreusel-Mischung gegangen, aber nur vielleicht.

Glückskind.

Als Kind hatte ich ein großes Glück: Fast täglich gab es frisch gekochtes Essen von Mama. Und meistens sogar mit Nachtisch. Einer davon war Rote Grütze mit Vanillesoße – und meist gab es das im Winter aus eingefrorenen Beeren…damit in der Gefriertruhe Platz für neue Beeren geschaffen wurde.

Das schönste war eigentlich die Vanillesoße über die rote Beeren-Grütze zu gießen und beides zu vermischen – gleich vorab: das wird es bei der Torte leider nicht geben. Aber die Torte kombiniert die fruchtig, sauren Beeren mit süßem Vanilleboden und Vanillecreme.

Damit auch ihr ein Stück vom Glück bekommt, findet ihr unten das Rezept dazu. Hach, wundervoll!

Viel Spaß beim Torte essen!
– Jasmin

No Comments

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum.

Zurück