Vegane Nussecken.

Weihnachtliches Backen.
Ganz ohne Tier.

Nussecken_www.ohwiewundervoll.com-1 Nussecken_www.ohwiewundervoll.com-2

Mein Anspruch an veganes Backen:
Es muss trotzdem ganz normal schmecken.

Und keinem ist es aufgefallen, dass diese Nussecken vegan sind.
Keiner wirklich niemand hätte es gemerkt. Hätte ich sie nicht extra nochmals darauf hingewiesen.
Und dann kam immer ganz erstaunt: “Wie vegan? Wirklich?”

So haben sich alle. Die nicht veganer und vegane über diese leckeren klassischen Nussecken gefreut. Inzwischen sind sie auch schon gegessen.
Und es müssen dringend neue gebacken werden.
Natürlich wieder vegan.

Nussecken_www.ohwiewundervoll.com-6

Dann jetzt zum Backrezept für die Nussecken.

Zutaten Boden.
(für 1 Blech)
250 g Alsan / Margarine

120 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
300 g Mehl
60 g Speisestärke
2 EL Wasser
Salz
1 Glas Aprikosenkonfitüre

Zutaten Nussmasse.
400 g gemischte Nüsse
200 g Zucker
100 ml Mandelmilch
200 g Alsan / Margarine
200 g Zartbitterkuvertüre

1. Für den Teig Mehl, Speisestärke, Zucker, Vanillezucker, Alsan und das Wasser in eine Rührschüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und etwa 1 Stunde kalt stellen.

2. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig direkt auf dem Backblech etwa 0,5cm dick auswellen.

3. Den Teig auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen bis er hellbraun ist. Die Konfitüre auf den noch warmen Boden streichen.

4. Für die Nussmasse alle Nüsse in einem Mixer zerkleinern. Den Zucker in einem Topf karamellisieren und mit der Mandelmilch ablöschen. Aufkochen lassen bis sich der ganze Zucker aufgelöst hat. Dann den Alsan oder Margarine darin schmelzen und die Nüsse unterrühren.

5. Das Nuss-Karamell auf dem Mürbeteigboden gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Bei 180 °C etwa 10 Minuten goldbraun backen dann abkühlen lassen.

6. Die Nussecken schneiden: Dazu zuerst Quadrate schneiden und diese dann teilen. Zum Schluss die Kuvertüre schmelzen und die Nussecken damit verzieren.

Nussecken_www.ohwiewundervoll.com-5 Nussecken_www.ohwiewundervoll.com-4

Ganz wundervoll.
Ich liebe Nussecken einfach.
Jasmin

2 Comments

Theresa Rosina
29. November 201514:44

Mhmm, die sehen fantastisch aus! Die werde ich bald probieren 🙂
Liebe Grüße,
Theresa

Jasmin
29. November 201514:59

Hallo liebe Theresa,
die waren auch echt super. Sind leider schon gegessen 😉

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum.

Zurück

%d Bloggern gefällt das: