Frühstück.

Waffeln mit beschwipstem Birnen-Kompott.

Ein Kleiner Schwips am Sonntagmorgen.
Warum auch nicht?

Wer kann da schon wiederstehen? Wenn er am Sonntagmorgen von dem Duft frischer Waffeln geweckt wird? Ich definitiv nicht. Dann noch schnell frisches Birnenkompott dazu gekocht. Und ein kleiner Schwips am Sonntag kann doch auch nicht schaden.
Wenn am Sonntag, wann denn dann? Der kleiner Schwips macht das Birnenkompott übrigens auch besonders lecker. Und danach beim Winterwetter am besten gleich nochmal aufs Sofa oder ins Bett kuscheln.

waffeln-birnenkompott-schwips-rezept-www-ohwiewundervoll-com-3-von-6waffeln-birnenkompott-schwips-rezept-www-ohwiewundervoll-com-6-von-6

Winterfrüchte.

Nämlich von wegen: „Es gibt kein Obst im Winter“. Mit der richtigen Lagerung gibt es auch noch im Januar Obst aus dem Garten meiner Großeltern.
Und das ganze sowas von Bio. Ungespritzt. Ungedüngt. Neben Birnen gibt es aktuell auch noch Äpfel. Und ja damit war es das eigentlich dem Winterobst.
So ist es aber nunmal. Im Winter gibt es keine Himbeeren. Im Winter schmecken Birnen und Äpfel einfach am besten. Deshalb auch das selbstgemachte Birnenkompott mit Schwips.

Rezept Lieblingswaffeln mit beschwipstem Birnenkompott.

Waffeln mit beschwipstem Birnen-Kompott.

Rezept Bewerten
Waffeln mit beschwipstem Birnen-Kompott.
30 Minuten
30 Minuten
Gesamtzeit:
1 Stunde

Ein Kleiner Schwips am Sonntagmorgen. Warum auch nicht? Sonntagfrühstück: Waffeln mit Birnenkompott

Menge: 8
Category: Frühstück

Zutaten

    Waffelteig.
  • 120g Butter
  • 75g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 250g Mehl
  • 250ml Sahne
  • 120ml Milch
    Birnenkompott.
  • 4 Birnen (meine sind Williams-Christ)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100ml Sekt (oder Wein)
  • 1 EL Zucker
  • 50ml Wasser
  • 1 Zimtstange

Zubereitung

  1. Butter in einem Schüsselchen schmelzen. Das Waffeleisen einstecken.
  2. Die Eier aufschlagen. Dann den Zucker, Salz und das Mehl dazu geben und unterrühren. Zum Schluss die Sahne und die Milch langsam einrühren bis ein zähflüssiger Teig entsteht.
  3. Die Birnen schälen und in Würfel schneiden. Dann mit dem Zitronensaft in einem Topf mischen. Sekt, Zucker, Wasser und die Zimstange zu den Birnen geben. Kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Beiseite stellen.
  4. Wieder zu den Waffeln: Je nach Waffeleisen etwa 2 EL Teig 4 Minuten backen. Heiß servieren.

Nutrition information

https://www.ohwiewundervoll.com/waffeln-mit-beschwipstem-birnen-kompott/

Tipp:
Wer das Birnenkompott für das nächste Mal aufheben möchte: Weckgläser im Backofen erhitzen und das heiße Birnenkompott in die Gläser füllen. Luftdicht verschließen. Hält sich etwa 4-6 Wochen. Somit steht es immer bereit, wenn es lecker Waffeln gibt.

waffeln-birnenkompott-schwips-rezept-www-ohwiewundervoll-com-2-von-6waffeln-birnenkompott-schwips-rezept-www-ohwiewundervoll-com-4-von-6

Habt einen tollen Winter-Sonntag.
– Jasmin

Kommentar verfassen