Weihnachten.

Walnuss Plätzchen mit Marzipan Füllung.

Marzipan-Liebe kombiniert mit selbst geernteten Walnüssen. In Omas klassischen Mürbeteig. Ein Familienrezept: Walnuss Plätzchen.

Omas Mürbeteig

Daraus entstehen nämlich nicht nur leckere Kuchenböden, wie zum Beispiel für meinen Lieblingskuchen: Feuerwehrkuchen. Sondern auch Mürbeteigplätzchen. Entweder aus Ausstecherle oder eben mit einer wundervollen Marzipan-Nuss-Füllung.

Dabei können dann auch noch die Tonnen Walnüsse verwendet werden, die Opa dieses Jahr von unseren Nussbäumen geerntet hat. Die Mama dann gemahlen und gehackt hat. So ein Thermomix wäre schon etwas, dann könnte ich selbst Nüssen mahlen, leichter Brot kneten, Suppen kochen und auch Puderzucker selbst machen, wenn ich mal wieder vergessen habe, welchen zu kaufen.
Ich frage mich nur immer, wo der noch in meiner Küche stehen soll.

Plätzchen-Mania

Dieses Jahr sind wir mit diesem Rezept bei 6 Sorten Plätzchen angelangt. Weitere 6 stehen auf jedenfall auf der „Noch Backen“-Liste. Und es gäbe noch so viele mehr, die ich gerne backen würde. Ich denke, ich müsste jeden Dezember Urlaub nehmen, um einfach alles backen zu können. Wie soll man das denn auch nur an den Wochenenden schaffen?
Da ich mit Euch natürlich etwas Mitleid habe, teile ich nur meine absoluten Lieblingsrezepte. So fällt die Entscheidung vielleicht etwas leichter. Mehr dazu auch unter dem Tag Plätzchen.

Walnuss Plätzchen mit Marzipan Füllung.

Rezept Bewerten
2 Bewertungen
Walnuss Plätzchen mit Marzipan Füllung.
1 Stunde
Gesamtzeit:
1 Stunde

Rezept für Walnuss Plätzchen mit überraschender Füllung und klassischen Mürbeteig. Kombiniert Marzipan und Walnuss-Liebe.

Menge: 50
Category: Plätzchen
Deutsch

Zutaten

  • 270 g Mehl
  • 150 g kalte Butter
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Sahne
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 100 g Marzipan
  • 100 g Aprikosenmarmelade
  • 1 TL gemahlene Nelkenpulver
  • 50 Walnusshälften
  • 200 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

  1. Für die Walnuss Plätzchen mit Marzipanfüllung zuerst den Mürbeteig zubereiten. Dazu das Mehl in eine Schüssel geben, die Butter in Stückchen schneiden und zusammen mit dem Zucker, Ei, Backpulver, Vanillezucker, Salz und Sahne dazugeben. Mit den Händen zu einem glatten Teig formen. Dann etwa 1 Stunde kalt stellen.
  2. Inzwischen das Marzipan mit den Walnüssen, der Marmelade und dem Nelkenpulver in einem Topf erhitzen und zu einer glatten Masse rühren. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen plus ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und aus dem Teig kleine Kugeln formen. Am besten abwiegen, damit alle gleich groß sind. Die Kugeln auf dem Backblech verteilen und flach drücken.
  4. Mit dem Stil eines Kochlöffels kleine Löcher mittig in die Kugeln machen. Dann mit der Walnuss-Marzipan-Füllung füllen und jeweils mit einer halben Walnuss bedecken.
  5. Auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  6. Die Zartbitterschokolade hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Dann die Plätzchen damit verzieren, trocknen lassen und luftdicht verschlossen aufbewahren.

Marzipan-Liebe kombiniert mit selbst geernteten Walnüssen. In Omas klassischen Mürbeteig. Ein Familienrezept: Walnuss Plätzchen.

Nutrition information

https://www.ohwiewundervoll.com/walnuss-plaetzchen/

Kommentar verfassen